spitzkohl.net

Rezepte

Rezepte mit Kohl sind alles andere als langweilig. Das vielseitige Gemüse ist eine gesunde Vitaminquelle und bietet abwechslungsreiche Zubereitungsmöglichkeiten. Ob Rotkohl, Weißkohl, Wirsingkohl, Rosenkohl, Grünkohl, Spitzkohl oder Chinakohl – weltweit gibt es etliche Rezepte mit Kohlgemüse.

Kohle

Rezepte mit Kohl sind alles andere als langweilig.

Das Image des Arme-Leute-Essens

Kohl galt lange Zeit als Arme-Leute-Essen. Dieser Ruf ist darauf zurückzuführen, dass das Nahrungsmittel für Notzeiten und lange Winter typisch war. Deshalb wurde das Gemüse zunächst aus der gehobenen Gastronomie verbannt. Heute feiert der Kohl sein Comeback und steht auch in der edlen Küche auf dem Speiseplan. Kohl ist keineswegs ein deutsches Gemüse, denn er stellt in vielen Ländern eine wichtige Zutat der Nationalgericht-Rezepte dar.

Kohl ist gesund

Das Gemüse ist nicht nur äußerst kalorienarm, sondern liefert zudem wichtige Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Die Senföle, die den typischen Kohlgeschmack ausmachen, stärken das Immunsystem und hemmen Viren und Bakterien. Alle Kohlsorten enthalten viel Vitamin C, B-Vitamine, Kalium, Folsäure und Eisen. Der einzige Nachteil ist, dass Kohl aufgrund seines hohen Ballaststoffgehaltes Blähungen verursachen kann.

Raffinierte Rezepte

Wer den Kohlgeruch beim Zubereiten nicht mag, kann einen kleinen Löffel Essig ins Kochwasser geben. Dies verhindert die durch Schwefel verursachten unangenehmen Gerüche. Durch die Zubereitung in Butter oder Öl können die Vitamine vom Körper aufgenommen werden. Bei Problemen mit Blähungen helfen Gewürzzutaten wie Fenchel, Anis oder Kümmel. Der Spitzkohl gilt als die edelste aller Kohlsorten. Eines der beliebtesten und einfachsten Rezepte ist der Spitzkohlsalat, der hervorragend Fisch- und Fleischgerichte ergänzt. Ebenso gut für Salate, aber auch für Wokgerichte, Eintöpfe, überbacken oder einfach als Gemüsebeilage eignet sich der Chinakohl mit seinen zarten Blättern. Blumenkohl schmeckt nicht nur klassisch in gebräunter Butter, sondern auch als Blumenkohlcremesuppe, in Salaten oder Aufläufen. Grünkohl wird gerne deftig zu Kassler oder Kohlwurst gegessen, kann aber zum Beispiel auch als Füllung in Cannelloni oder als Grünkohlstrudel zubereitet werden. Rezepte mit Kohlrabi sind ebenfalls vielfältig: Er schmeckt als Kohlrabicremesuppe genauso gut wie als gefüllter Kohlrabi mit Spinat-Hackfüllung, in Salaten oder Aufläufen. Auch Weißkohl muss nicht langweilig sein. Wie wäre es zum Beispiel mit Weißkohllasagne, Weißkohlrouladen, Irish Stew mit Weißkohl, dem polnischen Nationalgericht Bigos oder russischem Borschtsch mit Weißkohl?